Konzerttipp

14. Nocturnal Culture Night
mit • Covenant • Laibach • Heaven 17 • Joachim Witt -Bayreuth 1 Show • Atari Teenage Riot • Wayne Hussey • De/Vision • Neuroticfish • Haujobb • Pink Turns Blue • Wolfgang Flür (Kraftwerk) • She Past Away • Portion Control • Winterkälte • The KVB • In Strict Confidence • In Slaughter Natives • No More • Clan Of XYMOX • Har Belex • Minuit Machine • Lizette Lizette • A Projection • Faderhead • Placebo Effect • Desperate Journalist • Tommi Stumpff • Les Berrtas • Monolith • Actors • State Of The Union • Six Comm • Cryo • Hapax • Lizette Lizette • Die Selektion • Actors • Still Patient? • Shiv-R • Rroyce • Stoneman • Traitrs • Black Nail Cabaret • Parzival • The Arch • Neun Welten • In Gowan Ring • Scream Silence usw ...

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Nasaw, Jonathan: Die Geduld der Spinne Drucken E-Mail
Geschrieben von: Cindy Loether   
Donnerstag, den 09. September 2010 um 19:43 Uhr

Nasaw, Jonathan – Die Geduld der SpinneSeiten: 400, Taschenbuch
Verlag: Heyne
Genre: Thriller
Sprache:
Deutsch
ISBN-10: 3-453-43124-3
ISBN-13: 978-3-453-43124-9
Originaltitel: The Girls He Adored (englisch, USA)
Erschienen: 18. Mai 2005


Irene Cogan soll als Psychologin beurteilen, ob ihr Häftling, ein vermeintlicher Serienmörder, eine gespaltene Persönlichkeit hat, und kann dieses Urteil definitiv bestätigen – mehr als ihr lieb ist. Als diesem die Flucht aus der Anstalt gelingt, nimmt er die Ärztin als Geisel.

 

Maxwell hat eine Vorliebe für Frauen mit roten Haaren, Haaren, wie Irene sie hat. Seine Verfolgung nimmt Agent Ed Pender, ein langjähriger Jäger des Mörders, auf.

Doch Pender hat es schwer, Maxwell ist äußerst vorsichtig und klug genug, um ihm immer einen Schritt voraus zu sein. Irene beginnt zu erahnen, was ihr bevorsteht, und erlebt am eigenen Leib die gespaltene Persönlichkeit des Serienmörders.

Wird Agent Pender Irene rechtzeitig finden, und warum hat Maxwell ein Fable für rotes Haar?

Selten ist ein Autor in der Lage, so zu fesseln. Hier liegt ein gut durchdachtes und vor allem tiefergreifendes Buch vor, welches intensiv in die Psyche des Soziopathen blicken lässt. Ohne viel Blut schafft das Buch zu schockieren – ein Psychothriller vom Feinsten.

Jonathan Nasaw ist ein wahrer Zauberer der Worte. Sein Buch ist packend und lässt den Leser nicht los. Horror muss nicht immer blutig oder billig sein. Hier ist ein Buch, das einem das Blut in den Adern gefrieren lässt und dabei ein hohes Level an Stil innehat.