NCN 2017

12. Nocturnal Culture Night
NCN2017
vom 8.-10. September 2017 Kulturpark Deutzen

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Wave-Gotik-Treffen 2015 vom 22. Mai bis 25. Mai in Leipzig Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Samstag, den 07. Februar 2015 um 21:00 Uhr

WGT 2014Seit nunmehr über zwanzig Jahren treffen sich alljährlich die Anhänger der schwarzen Szene über Pfingsten in Leipzig. Von anfangs 2000 Grufties im Jahre 1992 ist das Wave-Gotik-Treffen (WGT) zu einem der weltgrößten Treffen der dunklen Subkultur avanciert.

Zum 24. Mal werden wieder 20.000 schwarz, bizarr und bunt gewandete Besucher aus der ganzen Welt Leipzig in dieses einmalige Flair tauchen, das es nur über Pfingsten in der Messestadt zu erleben gibt (Hier im Bild eine Impression von 2014). [Update Mai 2015]

Rückblick auf das 23. Wave-Gotik-Treffen

2014 wird wohl als das bisher heißeste Treffen in die WGT-Geschichte eingehen. Temperaturen um die 30-Grad-Marke ließen so manchen Besucher den Schutz in schattigen Parkanlagen und Konzerthallen suchen. Dennoch verzichten die meisten Gäste aus aller Welt nicht auf ihre ideenreichen, aufwändigen und hochgeschlossen schwarzen Outfits.

Allein die Zaungäste an der Moritzbastei und in der Innenstadt registrierten an diesem Wochenende weniger Schwarze im Straßenbild, als gewohnt.

Auch 2014 überraschte das Programm mit vielen Highlights, wie etwa dem Besuch der multimedialen Show "Wagner reloaded" mit der finnischen Metal-Band Apocalyptica in der Arena Leipzig. Die Generalprobe konnten etwa 600 WGT-Besucher hautnah erleben. Kunst und Kultur zählen seit Jahren ganz selbstverständlich zum Treffen dazu. Lesungen mit Musik auf dem Südfriedhof, Chormusik im Grassimuseum oder das Requiem von Gabriel Fauré in der Krypta des Völkerschlachtdenkmals standen auf dem Tagesplan vieler Gothics aus aller Welt. Dennoch bleibt die Szenemusik ein wichtiges Kernstück des Treffens. Große Namen, wie Tarja Turunen, Oomph oder Anne Clark wurden ebenso gern gesehen, wie Newcomer und Vertreter weniger bekannter Musikgenres. Dark Elektro, harter Industrial und EBM lockten wieder Tausende in die Konzerthallen.

Weitere Events zum 23. Wave-Gotik-Treffen in unserer großen Rückschau.


Wieder über 30 Veranstaltungsorte an 4 Tagen über Pfingsten zum WGT 2015

Auch 2015 werden wieder an über 30 Veranstaltungsorten, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, fast alle Spielarten der dunklen Subkultur zu erleben sein. Mit rund 200 Bands gehört das WGT zu einem der größten Musikfestivals weltweit. Von Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Folk, von mittelalterlichen Klängen bis elektronischem Industrial reichen die Fassetten der musikalischen Veranstaltungen. Lesungen, Ausstellungen, Theater- und Filmaufführungen gehören seit vielen Jahren zum Programm.

Plattform für echte Undergroundbands

Neben bekannten Szenegrößen laden wieder weniger bekannte, wirkliche „Undergroundbands“ und Künstler aus den Randbereichen der Szenemusik zu musikalischen Neuentdeckungen ein. Im Gegensatz zu den großen Sommerfestivals der schwarzen Szene erhalten auf dem WGT auch solche Bands eine Möglichkeit, sich einem großen kritischen Publikum vorzustellen.

Offizielle Bandbestätigungen

Seit ein paar Wochen werden es immer mehr Künstler und Bands, die das Wave-Gotik-Treffen-Team bekannt gibt. Welche das sind, kann auf Rezianer nachgelesen werden. Im Beitrag finden sich die Bands aufgelistet nach Namen, Länderzugehörigkeit, Genre und Homepage. Update erfolgt, sobald neue Bands offiziell bestätigt werden.

Programm für das 24. Wave-Gotik-Treffen ist online

[Update Mai 2015] Seit ein paar Tagen ist das offizielle Programm online. Es kann unter Programm auf der WGT-Homepage eingesehen werden. Zudem gibt es auch wieder den beliebten Necroweb-Taschenkalender.

Für mobile Nutzer steht im Google Play und iOS-Store eine WGT-App bereit.

Einladungen für die ganze Familie

In der Absinth Kultkneipe Sixtina in der Sternwartenstraße laden viele Künstler aus Mitteldeutschland und Leipzig zum Verweilen ein und sind dort auch ohne WGT-Bändchen live zu erleben. Ebenso laden zwei Mittelaltermärkte, auch ohne die WGT-Gesamtkarte, zu einem Besuch mit der ganzen Familie ein. Bei Ritterspielen und deftigen Essen können die Besucher im Heidnischen Dorf am Torhaus Dölitz zudem noch viel Musik, von mittelalterlichen Klängen bis zu dunkler Folklore, aus aller Welt erleben.

Tausende Gothics erfreuen sich über Pfingsten an allen Facetten ihrer Subkultur, genießen ihr Zusammensein und kommen einmal im Jahr nach Hause – zum Wave-Gotik-Treffen.

Musikalisches Rahmenprogramm in der Sixtina

Nicht erst seit dem letzten Jahr lässt sich die Leipziger Absintherie Sixtina zum WGT was einfallen. Bands und Künstler, Newcomer und Wiederkehrer, die es (noch) nicht auf die Hauptbühnen schaffen, finden in der Sixtina ihre Plattform. Kostenlos, ob mit oder ohne WGT-Bändchen, bekommen die schwarzen Besucher ein mehrstündiges Programm aus Musik, aber auch aus Lesungen und Showeinlagen geliefert. Vor allem die lokalen Bands erhalten ihre Chance, vor einem großen Publikum aufzutreten.

Das aktuelle Line-Up hat die Sixtina auf ihrer Seite bereits veröffentlicht und ist unter www.sixtina.net zu sehen.

Tourismus-Preis 2014 für das WGT

Übrigens, für seine herausragenden Leistungen im Bereich Touristik für die Stadt Leipzig bekamen die Macher des WGT von der Stadt Leipzig den Leipziger Tourismus-Preis 2014, der seit 2012 von der LTM Leipziger Tourismus und Marketing GmbH vergeben wird. Das WGT sei eine Bereicherung für die weltoffene Stadt Leipzig, hieß es unter anderem in der Begründung.

Tickets online bestellen

Tickets können bereits auf der WGT-Seite online bestellt werden. Auch in diesem Jahr wird das WGT-Ticket 99 Euro kosten. Obsorge-Karten für Camping gibt es zusätzlich für 25 Euro. Wer auf das Auto und einen Parkplatz angewiesen ist, bezahlt noch einmal 15 Euro. Für den Ticket-Versand sind noch einmal 8 Euro zu zahlen. Sobald die Karten druckfrisch sind, werden sie auch wieder in den Leipziger Vorverkaufsstätten zu erwerben sein. Laut WGT-Seite sind in den 99 Euro bereits die Vorverkaufsgebühren einberechnet. Es bleibt also bei 99 Euro. Tagestickets gibt es nicht.

 

Weitere Infos

www.wave-gotik-treffe.de

Wichtige Infos für Anreisende mit Auto