Eisbrecher auf Tour

Eisbrecher auf Sturmfahrt
Eisbrecher
Vom 29.9. bis 14.10.2017

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Klaus Hoffmann eröffnet die 8. Geraer Songtage Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Mittwoch, den 18. März 2015 um 17:10 Uhr

Klaus Hoffmann (c) Wolfgang Hesse"Drei Jahre sind wir an Klaus Hoffmann dran", sagt Songtagemacher Daniel Zein, und ist froh, dass in diesem Jahr Songtagezeit und Tourplan zueinander gebracht werden konnten. Gemeinsam mit Simone Dake und Stefan Wenzel präsentieren die drei Veranstalter ein überaus interessantes und abwechslungsreiches Programm.

 

Vergangene Songtage - immer mehr Stars machen mit

"Wenn ich so auf die Namen der letzten sieben Songtage schaue, nun darüber kann man schon stolz sein", ergänzt Stefan Wenzel. Mit der Salvatorkirche Gera gibt es bei den 8. Songtagen eine neue Konzertlokation, in der die Besucher die schwedischen Band Fjarill mit Folk und Weltmusik erleben können.

Geraer Songtage Daniel Zein Moderation (c) Wolfgang HesseFür Daniel Zein ist es jedes Jahr eine neue Herausforderung, die Künstler zu bekommen, auf die er Lust hat und die er sich wünscht. Neben den großen Namen sind es immer wieder die Geheimtipps, die die Songtage so spannend machen. "Das gilt insbesondere für Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band, die mich persönlich sehr berührt", sagt Zein, "die Kid Kopphausen-Band ist ein Projekt von Nils Koppruch und Gisbert zu Knyphausen. Nils Koppruch, der Sänger von Fink, ist leider vor zwei Jahren verstorben. Die Stimmung, die der Tod des Künstlers in Hamburg ausgelöst hat, war für mich sehr bewegend."

Klaus Hoffmann mit Gitarre (c) Wolfgang HesseMit Entertainer Klaus Hoffmann startet eines der Highlights

Die Songtageeröffnung mit Klaus Hoffmann, dem allseits gefragten Liedermacher und Entertainer, ist in diesem Jahr endlich wahr geworden.

Mit Charme, Witz und Gefühlen in Liedern und Worten begeistert er seit Jahren seine Besucher. Die Lieder von Klaus Hoffmann werden an diesem Abend von Hawo Bleich am Piano und Keyboard begleitet.

"Ich war ein Träumer", begrüßt Klaus Hoffmann die Geraer Besucher im Clubzentrum Comma, und spricht von Westberlin, seinem Berlin der 50-er und der wilden 68-er Jahre. Seine Autobiographie mit dem Titel "Als wenn es gar nichts wär" erschien im Oktober 2012.

Zwischen den Liedern erzählt der Entertainer Geschichten, Lebensgeschichten autobiografisch oder auch nicht. Dabei bezieht er die Besucher gern mit ein. "Ihr seid das beste Publikum, was wir heute in Gera auftreiben konnten", witzelt der Entertainer.

Sein neues Album "Sehnsucht" hat der Sänger, Liedermacher, Schriftsteller und Schauspieler mitgebracht. Nicht nur auf dieser CD, die Lieder von Klaus Hoffmann gehen unter die Haut, sind emotional und persönlich in Text und Musik.

Hoffmanns Liebe gilt ganz besonders dem französischen Chanson. Jacques Brel und Charles Aznavour haben feste Plätze im Konzertprogramm. "Amsterdam" des Belgiers und "Wenn du fort gehst, ist mein Herz wie ein Kind", nach einem Lied von Aznavour, ernten auch in Gera reichlich Beifall.

-> Bilder 8. Geraer Songtage mit Klaus Hoffmann <--

Noch zwei Monate gibt es Gelegenheit die Geraer Songtagen 2015 zu erleben.

Die nächsten Termine finden sich unter www.songtage-gera.de/programm


Weitere Infos
Homepage: www.klaus-hoffmann.com
Songtage Homepage: www.songtage-gera.de