Eisbrecher auf Tour

Eisbrecher auf Sturmfahrt
Eisbrecher
Vom 29.9. bis 14.10.2017

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Die seltsame Welt des Alexander Kaschte – Samsas Traum und Vic Anselmo in Erfurt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 14. Dezember 2015 um 00:00 Uhr

Samsas Traum in Erfurt 2015An Alexander Kaschte scheiden sich die Geister. Doch so einfach es ist nicht, seine Band Samsas Traum aus der schwarzen Szene wegzudenken. Gerade die direkten und tiefemotionalen Texte seiner Songs lassen aufhorchen. Nun ist der Kopf hinter Samsas Traum mit dem neuen Album "Poesie – Friedrichs Geschichte" auf Tour am 18. November 2015 mit Halt in Erfurt.

Samsas Traum: schwere Texte, schwere Themen

Im Mittelpunkt dieses Albums stehen ernste Gedanken um die Euthanasie des Naziregimes. Die Geschichten ranken sich um junge Menschen, die aufgrund von geistigen Behinderungen und als Psychisch-Kranke vom Dritten Reich als unwertes Leben eingestuft und in Vernichtungsanstalten gebracht wurden. Dabei legt der Sänger viel Wert auf die tief poetischen Gedanken des Friedrichs, dem das gleiche Schicksal bevorsteht. "… und ich schrieb Gedichte" heißt es in einem Lied. Kaschte lässt in seinen Texten über das Schreckliche, das diesen Menschen widerfahren ist, immer wieder poetische Zwischentexte zu, die Liebe und Hass miteinander vereinen und trotz dem Angesicht des Todes die tiefen menschlichen Hoffnungen ausdrücken.

Für den politisch-denkenden Künstler Kaschte gehört Vergangenheit und Gegenwart zusammen. So kann man auf der Setliste zu Beginn der Show eine "Anti-PEGIDA-Performance" lesen.

Samsas Traum in Erfurt Der ohrenbetäubende Lärm mit "Wir sind das Volk"-Rufe, teils gegrölt, teils gesprochen, und begleitet mit dumpfen Schlagzeugtönen verfehlt beim Konzert nicht seine Wirkung. Es entsteht eine beklemmende, unbehagliche und gespenstische Atmosphäre, die es ganz still im Saal werden lässt. Mit einfachen akustischen Mitteln schafft Kaschte, ein Zeitdokument der Gegenwart hörbar werden zu lassen.

Die Lieder vom aktuellen Album gehen live unter die Haut, wenn man sich der Fantasie und Tiefe der Texte bewusst ist. "Richard, Warum Zitterst Du", "Im Keller Wohnt Der Krieg" oder das Lied über den Vergasungsarzt in der NS-Tötungsanstalt Hadamar Dr. Bodo "Gorgaß" lassen viel Nachdenken unter den Besuchern zurück.

Alex muss ab und zu in die Text schauen, was bei diesen langen und schwierigen Passagen durchaus verständlich ist. Mitten unter die neuen Lieder mischen sich einige von früheren Alben, die ins Thema passen, wie etwa "Blut Ist In Der Waschmuschel".

Samsas Traum Wenna Morloch in Erfurt 2015Weena Morloch macht Part 2

Dann wird es wieder dunkel auf der Bühne und ein Intro leitet den zweiten Teil der Show ein. Diesmal wird ohne Notenpult weitergemacht. Weena Morloch stellt sich vor, die gleichen Bandmitglieder mit anderen Liedern und Themen. Ein ganz neues Album ist gerade auf dem Markt: "Grüß Gott, wir sind die Morlochs". "Wir haben ein Volksmusik-Album rausgebracht", sagt Alex schmunzelnd. Doch es gibt bereits zwei Vorgängerscheiben, aus dem Jahren 2011 und 2013, die unter dem Namen Weena Morloch erschienen sind. Die Fans kennen diese Lieder, wie z.B. "Kaputt" oder "Die Nacht Der Stumpfen Messer". Doch auch "Moskau", einem Parodie-Cover von Dschinghis Khan aus dem aktuellen Album gehört zum Morloch-Teil der Show.

Zum Schluss wird dann abgefeiert und gepogt

Ein Hitfeuerwerk von Samsas Traum ist zu hören. Es sei  das bisher beste Konzert auf der Tour, lässt sich der Frontmann von der Bühne vernehmen. Das spricht für Gäste und für den Club From Hell, in dem das Konzert stattfindet. Nun, Frank vom From Hell hätte sich sicher noch mehr Besucher gewünscht, doch
Songs wie "Heiliges Herz", "Ein Foetus Wie Du" lassen den Club erbeben. Mit einer Zugabe und "Kugel Im Gesicht", dem obligatorischen Abschluss der Show, verabschieden sich Samsas Traum aus Erfurt.

Kaschte schafft mit dieser Show das Spagat zwischen traurigen Texten, Themen und emotionaler Stimmung zu der etwas ironischen, jedoch ernsthaften Musik von Weena Morloch. Dabei gelingt es ihm, den Bogen um beides zu schließen und die Stimmung und Tiefe der rockigen Musik, die Samsas Traum von jeher mitbringen, zu den Fans zu transportieren.

Vic Anselmo bei Samsas Traum Special Guest Vic Anselmo

Den Konzertabend gestalten Samsas Traum gemeinsam mit Vic Anselmo aus Lettland.  Als Keyboarderin und Gastsängerin bei Samsas Traum ist Vic Anselmo derzeit mit ihrer eigenen Show im Vorprogramm unterwegs.

Grundlage ist das aktuelle Album "Who Disturbs The Water", das vor einigen Wochen erschien.

Sie versteht es, mit ihrer sympathischen Art und ihren Liedern aus drei Alben allein zum Piano zu begeistern. In ihrer Kindheit wurde sie durch viele verschiedene Musikrichtungen inspiriert, Blues, Country, Rock, Progressive, Metal und Gothic. Mit zehn Jahren besuchte sie eine Musikschule und lernte Klavier spielen. Bereits mit 16 gründete sie ihre erste eigene Band. 2009 konnte sie das erste Mal beim WGT in Leipzig dabei sein und war danach mit Deine Lakaien auf Tour. Ihr bürgerlicher Name ist Victoria Kukule. Freunde gaben ihr wegen ihrer Liebe zur Band Pantera den Künstlername Anselmo, deren Sänger heißt Phil Anselmo.

Setliste
Anti-PEGIDA-Performance
Stammheim
Sauber
Und ich schrieb Gedichte
Wir fahren in den Himmel
Ich sehe die Sterne bei Tag
Fingerkränze
Richard, warum zitterst du
Im Keller wohnt der Krieg
Blut ist in der Waschmuschel
Gorgaß
Leiche 10000
Niemand, niemand anderem als dir
Weena Morloch – Der Grammophon-Song
Die Nacht der stumpfen Messe
Kaputt!
Moskau
Stromausfall im Herzspital
Igel im Nebel
Heiliges Herz
Die Zärtlichkeit der Verdammten
----
Ein Foetus wie du
Kugel im Gesicht

Weitere Infos
Samsas Traum: www.samsas-traum.info/de
Vic Anselmo – www.vicanselmo.com

Vielen Dank an Frank vom From Hell für die Akkreditierung!