26. WGT – Aufbruch in ein neues Vierteljahrhundert - Spielen mit dem C64 / Odroerir - Folk Metal aus Thüringen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 19. Juni 2017 um 20:33 Uhr
Beitragsseiten
26. WGT – Aufbruch in ein neues Vierteljahrhundert
WGT-Kammer und Viktorianisches Picknick locken am Freitag
Zentrum der Mystik – Der Leipziger Südfriedhof
Die Freitagshighlights im Treffenpark
Autogrammstunde und ein Interessantes Programm beim VEID
Ausflug zur Kirchenruine Wachau und zum Schwarzen Stricken
Vom NDH zum Mittelalterrock mit Stahlmann und Vogelfrey
Stelldichein des Dark Elektro – V2A, Klangstabil und VNV Nation
Ab Pfingstsonntag zu KIMKOJ und zum Gothic Christ Gottesdienst
Spielen mit dem C64 / Odroerir - Folk Metal aus Thüringen
Größen des Gothic Rock treffen sich in der Agra-Halle
Besondere Begegnung mit Oswald Henke / Sonderausstellung im Alten Rathaus
Erdling / Chephalgy / Funker Vogt / Forndow – Abschluss eines großen WGT
Alle Seiten

C64: "Mehr als 8bit braucht kein Mensch" - Spieleshow im Haus Leipzig mit Welle:Erdball Frontmann Honey

"Eine Lesung ist zu trocken", meint Honey von Welle:Erdball. Er hat alles vorbereitet, um seine Freunde und Interessierte mit der Welt des Commodore C64 bekannt zu machen. Nicht umsonst nennt der Frontmann diesen legendären Computer als festes Bandmitglied von Welle:Erdball.
Spiele ohne Grafik (oder ganz wenig) stehen im Mittelpunkt der lustigen Spielshow, die im Haus Leipzig veranstaltet wird. Ausgesuchte Mitspieler als Vertreter der linken und rechten Seite im Saal treten gegeneinander an. Geschicklichkeit und Schnelligkeit ist gefragt. Dennoch ist es nicht einfach, die "uralte" Spielstrategie zu durchschauen. Assistent Andy beweist den Mitspielern, dass die Spiele (mit nötigem Training) beherrschbar sind.

 

Zum Schluss erklingen zwei Songs von Welle:Erdball, gesungen von Honey und Emma Peel.
Die Songs Nerdfaktor 42 (C=64) und Alles Lüge (C=64) kommen komplett aus einem einzigen Commodore C64.

 

Interview mit Frontmann Honey von Welle:Erdball

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview Teil1

Interview Teil2

 

Odroerir - Folk Metal aus Thüringen im Heidnischen Dorf

Sie sind das zweite Mal auf dem WGT. Knöpfchen von Waldträne ist bei diesem Konzert auch mit auf der Bühne. Sie haben wir bereits bei einem Konzert mit ihrer Band Waldträne in Erfurt kennengelernt.
Neue und alte Stücke wechseln sich ab. Die musikalische Ausrichtung geht von ruhigen folkloristischen Nummern bis hin zum harten Metal, wie er von ELUVEITIE bekannt ist. Mit den Schweizer Folk Metallern ELUVEITIE waren Odroerir  bereits auf Tour. Als Fazit kann man den Thüringern gestehen, dass die Band gegenüber dem letzten Auftritt beim WGT 2010 an Professionalität zugelegt hat und perfekter geworden ist.
Setliste Odroerir WGT 2017:Heimdall, Bifröst, Odroerir, Zwergenschmiede, Des Thor Hammers Heimholung, Skadis Rache, Idafeld, Menosgada, Iring