Konzerttipp

Mono Inc. - Welcome To Hell
Mono Inc.
30.10. Erfurt - Stadtgarten; 31.10. Frankfurt - Batschkapp; 01.11. Würzburg - Posthalle; 02.11. Nürnberg - Hirsch; 03.11. München - Backstage; 04.11. Saarbrucken - Garage; 08.11. Karlsruhe - Substage; 09.11. Pratteln - Z7; 10.11. Stuttgart - Im Wizemann; 15.11. Osnabrück - Rosenhof; 16.11. Hannover - Musikzentrum; 17.11. Leipzig - Haus Auensee; 23.11. Berlin - Huxley; 24.11. Hamburg - Markthalle

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
27. Wave-Gotik-Treffen 2018 in Leipzig – Höhepunkt der schwarzen Subkultur - Seite 2 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 04. Juni 2018 um 00:00 Uhr
Beitragsseiten
27. Wave-Gotik-Treffen 2018 in Leipzig – Höhepunkt der schwarzen Subkultur
Private Atmosphäre beim Victorian Village
Formalin, Sulpher, Mercury's Antennae, Die Kammer und Schandmaul begeistern am Freitag
Kleines Festival der elektronischen Musik im NONTOX
Hekate, Qntal, Oomph, Front Line Assembly und Wardruna begeistern am Samstag
Konzert in der Kirchenruine Wachau und Pfingstgottesdienst in der Peterskirche
Then Come Silence und Zeraphine begeistern am Sonntag im Westbad
Ausstellungen und Lesungen beim WGT – eine willkommene Abwechslung
Cold Storm, Kaizer, Traumtaenzer, Oberer Totpunkt und Illuminate begeistern am letzten Festivaltag
Alle Seiten

Das Gohliser Schlösschen, eine perfekte Atmosphäre für das Victorian Village

© Wolfgang Hesse© Wolfgang Hesse








In einer etwas abgeschirmten Umgebung luden Julia und Kerstin nach einem Jahr Pause wieder zum Victorian Village ein. Es entstand aus der Initiative, den Besuchern eine private Atmosphäre für ein Picknick zu ermöglichen. Grund dafür waren und sind die Hobbyfotografen, die, teilweise rücksichtslos, die Besucher des Picknicks in unpassenden Situationen ablichten.
Obwohl diese Veranstaltung im Gohliser Schlösschen kostenlos und ohne WGT-Bändchen angeboten wurde, gab es eine Einlasskontrolle für Fotografen und Besucher in angemessener Kleidung. So blieb man zumindest ein wenig unter sich. Die Besonderheit beim Victorian Village ist die musikalische Unterhaltung. Feline Strange, Double Cello mit Benni Cellini und Martin Höfert, Moran Magal aus Israel oder der "Hardchor" Stimmgewalt aus Berlin waren zu hören. Dazu gab es eine Meile ausgewählter Angebote von Händlern und weitere Möglichkeiten den Tag im Schlösschen zu genießen.

Wir sprachen mit Stimmgewalt aus Berlin über ihre Musik und die Ambitionen beim diesjährigen WGT dabei zu sein. webseite: stimmgewalt.berlin

















Interview Teil1

Interview Teil2

In einem Zelt wurde die Cerenomy of Love zelebriert.
















Gespräch:


Ganz besondere Porträts konnte man sich bei einer Malerin anfertigen lassen.
















Gespräch:


Die Ambiente des Gohliser Schlösschen war eine ausgezeichnete Wahl für das Victorian Village. Man kann nur hoffen, dass diese Veranstaltung für die Organisatoren auch ein Erfolg war und sie das auch nächstes Jahr zu einem Treffpunkt der ganz anderen Art in Leipzig werden lassen.