Konzerttipp

Mono Inc. - Welcome To Hell
Mono Inc.
30.10. Erfurt - Stadtgarten; 31.10. Frankfurt - Batschkapp; 01.11. Würzburg - Posthalle; 02.11. Nürnberg - Hirsch; 03.11. München - Backstage; 04.11. Saarbrucken - Garage; 08.11. Karlsruhe - Substage; 09.11. Pratteln - Z7; 10.11. Stuttgart - Im Wizemann; 15.11. Osnabrück - Rosenhof; 16.11. Hannover - Musikzentrum; 17.11. Leipzig - Haus Auensee; 23.11. Berlin - Huxley; 24.11. Hamburg - Markthalle

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Mono Inc. reisen mit "Welcome to Hell" durch Deutschland Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Donnerstag, den 08. November 2018 um 00:00 Uhr

Die Sonne bricht sich in die bunten Blätter der Bäume am Stadtgarten zu Erfurt. Es ist Herbst, Zeit wieder auf Konzerttour zu gehen. Etwa zwei Monate sind erst seit der Veröffentlichung des aktuellen Albums von Mono Inc. ins Land gezogen und schon stehen die Hamburger mit ihrer Welcome to Hell Tour auf dem Konzertbühnen Deutschland. Auf eine der 21 Shows konnten sich die Fans in Erfurt freuen.





Die Show eröffnen Hell Boulevard









Mit dabei die Gothic Rocker von Hell Boulevard, die zur gleicher Zeit ebenfalls mit einem neuen Longplayer aufwarten. "In Black We Trust" heißt er und so steht das auch auf den T-Shirt von Frontmann vDiva. Eine internationale Besetzung kommt mit Hell Boulevard auf die Bühne. Die Musiker stammen aus Italien, der Schweiz und Deutschland. Musik und Stil ist dunkel und geprägt von Rockgitarren. Zuweilen erinnert der Sound an Lord Of The Lost, was wohl auch an der dunklen Stimme des Frontmanns liegen möge. Bekannt wurde der Wahl-Schweizer von seiner Band Lost Area, mit der er bis 2013 unterwegs war. Jetzt ist Matteo (vDiva) Fabbiani Kopf von Hell Boulevard und kann mit "In Black We Trust" den zweiten Longplayer mit dieser Formation präsentieren. Die Show der Gothic Rocker ist dynamisch, und energiegeladen, vDiva ist ständig auf der Bühne unterwegs und greift dabei  recht unkonventionell zum Mikrofon. Nur gut, dass das schnurlos ist, sonst hätte es sicher Kabelsalat gegeben (grins). Fünf Songs von aktuellen und vier vom Vorgänger kommen zu Gehör.

Bemerkenswert ist die Brille von Gitarrist Von Marengo während des Songs "Zero Fucks Given". Wie bereits im gleichnamigen Video (https://www.youtube.com/watch?v=gxZiokpFNT8) läuft eine Laufschrift mit dem Songtitel über die Gläser, die am Schluss zum Bandnamen "Hell Boulevard" wechselt. Eine interessante Idee. In Erfurt wird die Band sehr begeistert vom Publikum begrüßt. Man kann erfahren, dass einige Besucher Hell Boulevard bereits von anderen Mono Inc. Konzerten der Tour kennen und es scheint, dass die vier einen guten Eindruck hinterlassen. Kein Wunder, Musik dieses Genres ist derzeit sehr angesagt in der Szene. Man wird sicher noch mehr von Hell Boulevard hören.


Mono Inc. - eine beeindruckende Show









Nach einem beeindruckvollen Intro mit einem blau-weißem Lichtspiel steht mit einen Pyro-Knall Frontmann Martin Engler auf der Bühne und beginnt das Konzert mit dem Song, der dem Album den Titel gab: "Welcome To Hell". Kaum zu glauben, das es sehr reale Fakten waren, die den Texter und Komponisten zu diesem Song animierten, wie er im Interview verrät. Es ist ein kraftvoller und würdiger Opener geworden. Rechts und Links stehen ihm Bass und Gitarre zur Seite, bekleitet mit der Pestmaske eines Doktorus, wie sie auf dem Cover des Albums zu sehen ist. Martin verrät, dass diese Masken in England von einem Spezialisten originalgetreu angefertigt wurden. Sie wurden aus Angst vor der Pest während der Zeit des Dreißigjährigen Krieges getragen.

Persönliche Worte von Martin Engler

Nach dem "Mitsinge" Klassiker Heile Heile Segen kommt Martin zu einigen sehr persönlichen Worten an die Zuschauer im Saal. Hier weist er auf die Kürze des Lebens hin und was es wirklich heißt, den Augenblick zu leben. Eigentlich sollen wir jede Minute, jede Sekunde genießen. Oft seien wir täglich von vielen Menschen umgeben, und fühlten uns trotzdem allein. Das Thema verarbeitete Martin Engler im Song "When The Raven Dies Tonight" und er fragt seine Umgebung "Is There Anybody Here"?









Während des Songs "Risk It All" verlässt Drummerin Katha Mia ihr Schlagzeug, greift zum Mikro und beide singen gemeinsam auf der Bühne. Doch zuvor gibt es eine Geschichte aus der Anfangszeit der Band. "Manchmal muss man auch etwas riskieren. Es war vor genau 15 Jahren, da haben wir vier unsere ersten Demos aufgenommen in einem Kellerstudio in Hamburg. Wir bekamen von den Plattenfirmen durchweg Absagen, auch von Sony Music. Du zu alt, Songs zu schwach, Band nicht zeitgemäß hier es da, das hatte gesessen. Wir haben nicht aufgegeben und unsere Platte selbst produziert. Und stellt euch vor, unser neues Album geht von Null auf Zwei in die Charts, F*ck You Sony. Und das verdanken wir nur euch, euch allein. Heute wohnt dieser Sony-Manager nur vier Häuser von mir entfernt und ihr könnt es nicht glauben, Heinz C. hat mit einen Brief geschrieben, in dem es heißt: Mensch, war ich blöd, ich gönne es euch von Herzen, Euer Heinz", so der Frontmann. Vom diesem emotionalen Song aufgenommen in Erfurt kann man sich hier einen kleinen Eindruck machen (https://www.youtube.com/watch?v=QqohkIxhQrA).


Feuerfontänen und Rauch umrahmten diverse Songs und machten die Show richtig sehenswert. Selbstverständlich gab es Zugaben. Insgesamt vier Songs hatten Mono Inc. vorbereitet. Nach dem "Alltime Klassiker" Children Of The Dark zu Schluss, bedanke sich Martin Engler persönlich bei den Fans in den ersten Reihen.






2019 - Auf zur Symphonic Tour

Fazit: Mono Inc. und insbesondere Martin Engler sind immer einen Besuch wert. Wer die Band mit ihrer eigenen Show erleben möchte, muss zu den Tourkonzerten gehen. Während Festivalauftritten, so Martin im Gespräch, käme der visuelle Eindruck kaum rüber. Daher seien die restlichen Konzerte der laufenden Tour ausdrücklich empfohlen.
Im Frühjahr 2019 werden Mono Inc. mit einem Orchester auf Tour gehen und ihre Songs im Classic-Design präsentieren. Dieses einmalige Erlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen.


Interview mit Martin Engler im Rahmen unserer Sendung "Die Welt der dunklen Musik"
vor der Show in Erfurt am 30. Oktober 2018

















Ausführliche Bilderserie: >> hier <<


Weitere Informationen:

Mono Inc.
Band:
Gesang Gitarre  -  Martin Engler
Gitarre, Gesang  -  Carl Fornia
Bass, Gesang  -  Manuel Antoni
Schlagzeug  -  Katha Mia

Homepage: https://mono-inc.com/
Facebook: https://www.facebook.com/monoinc/

Hell Boulevard
Band:
Gesang, Gitarre  -  vDiva
Gitarre  -  Von Marengo
Bass  -  Dee Dammers
Schlagzeug  - A.Ve

Bandinfo : http://www.z-7.ch/band.php?bandid=2001
Facebook: https://www.facebook.com/hellboulevard/


Mono INC. – Symphonic Tour 2019 (Ohne Vorband)


15.03.2019 Potsdam, Lindenpark
16.03.2019 Goslar, Bergwerk Rammelsberg
21.03.2019 Frankfurt, Batschkapp
22.03.2019 Augsburg, Spectrum Club
23.03.2019 Ludwigsburg, Scala Kultur Live gGmbH
28.03.2019 Glauchau, Stadttheater
29.03.2019 Leipzig, Haus Auensee
30.03.2019 Berlin, Huxleys Neue Welt
04.04.2019 Hameln, Sumpfblume
05.04.2019 Bochum, Christuskirche
06.04.2019 Köln, Gloria-Theater
25.05.2019 Hamburg, Markthalle

Vielen Dank an No Cut  für die Interviewmöglichkeit und die Fotoakkreditierung.