News
Mit 27 Jahren das Aus: Amy Winehouse ist tot Drucken E-Mail
Geschrieben von: Charly Groß   
Samstag, den 23. Juli 2011 um 20:11 Uhr

Eine der berühmtesten Soul/Pop/Jazz-Sängerinnen und berüchtigsten Skandalträgerinnen ist - vermutlich - an einer Überdosis gestorben. Eine Autopsie soll nun die genaue Todesursache herausfinden. Wie die einschlägigen Medien auf Berufung auf die britische Nachrichtenagentur PA berichten, ist die 27-Jährige heute, 23. Juli 2011, tot aufgefunden worden. Ihre letzten Stunden verbrachte sie in ihrer Londoner Wohnung.

Amy Winehouse geriet vor allem durch ihre Auftritte, die unter Alkohol- und Drogengenuss stattfanden, in die Schlagzeilen. Auch ihre kurzweilige Ehe und anschließende Scheidung mit Blake Fielder-Civil war von Skandalen begleitet. Ein Gerichtsverfahren gegen Fielder-Civil läuft noch immer.

Ihr aktuelles Album "Back To Black" (2006 erschienen) verkaufte sich gut 10.000.000 Mal.

Zahlreiche Auszeichnungen konnte sie in ihrer kurzen Karriere von 2003 bis 2011 für sich verbuchen, unter ihnen Grammys, ECHOs oder den MTV Europe Music Award.

Seit 2008 existiert eine Figur von Amy Winehouse in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett.


 
Romantische Renaissance mit Blackmore’s Night Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Freitag, den 15. Juli 2011 um 12:57 Uhr

blackmore's night_copyright: Jeff PickettDie englische Band um den legendären Ex-Deep-Purple-Gitarristen Ritchie Blackmore kommt für drei Open-Air-Konzerte nach Mitteldeutschland.

Im Mittelpunkt des Programms steht das im September 2010 veröffentliche Album "Autumn Sky". Die Eheleute Candice Night und Blackmore wurden durch die Geburt ihrer Tochter Autumn Esmeralda zu dieser Veröffentlichung inspiriert.

Geprägt wird das Album durch irische Balladen, mitreißende Traditionals oder emotionale Lieder zum Träumen.

Auch diesmal haben sich die Musiker historische Orte ausgesucht, um in einem angemessenen Ambiente bei untergehender Sonne neue und alte Songs zu präsentieren. Dabei versteht es Candice, charmant zwischen den einzelnen Stücken zu moderieren.

Aber nicht nur Musik und Band laden zum Staunen ein, kommen doch viele Besucher in historischer Gewandung des Mittelalters und der Renaissance.

Für alle, die  nicht bis zum Liveauftritt warten möchten, gibt es schon davor ein Wiedersehen mit den beiden Künstlern im ZDF Fernsehgarten.


Termine:
16. und 17.7. 2011 jeweils 11.00 Uhr im ZDF Fernsehgarten
24.7.2011- Zitadelle Petersburg, Erfurt
29.7.2011 - Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz
30.7.2011 - Schloss Merseburg, Merseburg   


Weitere Infos
Homepage: www.blackmoresnight.com
Facebook: www.facebook.com/blackmoresnight


Quelle: www.sonymusic.de

 
Tanzwut kündigt neues Album an Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Donnerstag, den 14. Juli 2011 um 15:04 Uhr

Der Begriff Tanzwut steht anno 2011 weniger für ein historisches Phänomen als für eine phänomenale Erscheinung der Musikszene. 1999 gegründet, zählt das Septett zu den Pionieren in Sachen Verschmelzung von mittelalterlichen Instrumenten und Rock’n Roll. Dudelsäcke, Schalmeien, E-Gitarren und Elektronik verbinden sich zu einer brodelnden Mixtur aus Teufels Küche, die die Sinne weckt und die ideale Begleitmusik ist, um die Nacht zum Tage zu machen.

Ist "Weiße Nächte" ein Neubeginn? Ja und nein. Schon der Blick aufs Line-up zeigt, dass Fortbestehen und Wandel hier Hand in Hand gehen.

Sackpfeifer Ardor und Gitarrist Martin Urasvan sind allen langjährigen Tanzwut-Begleitern bereits ein Begriff, Keyboarder und E-Drummer Jagbird ist ein Weggefährte Teufels aus alten Tagen.

Der Zwilling am Bass und Schlagzeuger Shumon sind Neuzugänge mit Banderfahrung, Thrymr am Dudelsack verkörpert als jüngstes Bandmitglied gar die nächste Generation. Gemeinsam aber ist allen Sieben die Passion für ihre Musik.


Auszug aus der Clubtour zu "Weiße Nächte" im Herbst 2011 (teilweise mit der Thüringer Gothic-Rock-Band Schock)

06.10.2011 D – 90441 Nürnberg, Hirsch (Support: Schock)
07.10.2011 A – 1110 Wien, Szene
08.10.2011 D – 81667 München, Ampere (Support: Remember Twilight)
13.10.2011 D – 76131 Karlsruhe,Substage (Support: Remember Twilight)
14.10.2011 D – 67659 Kaiserslautern, Kammgarn (support: Remember Twilight)
15.10.2011 CH – 4133 Pratteln, Z7 (Support: Remember Twilight)
20.10.2011 D – 22767 Hamburg, Grünspan (Support: Schock)

21.10.2011 D – 04277 Leipzig, Werk 2 (D-Club) (Support: Schock)

22.10.2011 D – 09456 Annaberg-Buchholz, Alte Brauerei (Support: Schock)

Weitere Infos
Homepage: www.tanzwut.com
Facebook: www.facebook.com/TANZWUTOfficial
Myspace: www.myspace.com/tanzwutmusic


Quelle: Devils Rock Promotion

 
Wave-Gotik-Treffen 2011 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Charly Groß   
Sonntag, den 19. Juni 2011 um 13:28 Uhr

Mediaval Baebes - copyright: Sascha RichterOswald Henke - copyright: Wolfgang HesseCanterra - copyright: Wolfgang HesseRabenschrey - copyright: Sascha Richter

 


Das 20. Wave-Gotik-Treffen ging vor ein paar Tagen zu Ende. Grund genug, noch einmal mit Berichten, Interviews und Bildern an das 5-Tage-Festival zu erinnern. Viel Spaß beim Rückblick!

Weiterlesen...
 
[pi !] – neues Video "Overcome" Drucken E-Mail
Geschrieben von: Charly Groß   
Samstag, den 11. Juni 2011 um 00:46 Uhr

Rechtzeitig zur zweiten Single "Overcome" erscheint das Musikvideo, in dem die Alternative-Rocker die Dächer Berlins unsicher machen.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 11