Endlich wieder WGT - Vom 3. bis 6. Juni 2022 findet das 29. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig statt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Sonntag, den 15. Mai 2022 um 00:00 Uhr

UPDATE vom 15.5.2022

WGT

Engel Zwei Jahre Zwangspause war nötig, bis auf das 28. Wave-Gotik-Treffen die Nummer 29 folgt. Seit dem letzten WGT im Jahre 2019 sind inzwischen drei Jahre vergangen. Der Grund dafür ist ja Jedem bekannt. Vom 3. bis 6. Juni 2022 werden Besucher aus aller Welt nach Leipzig zum weltgrößten Treffen der schwarzen Szene kommen und endlich das 29. Wave-Gotik-Treffen gemeinsam zelebrieren, und das ohne alle Einschränkungen. Hoffen wir mal, dass die aktuelle Situation auch am Festivalwochenende erhalten bleibt und wir nicht mit neuen Unzulänglichkeiten rechnen müssen.

Insbesondere in den letzten zwei Jahren haben viele Besucher bemerkt, wie wichtig für sie das Treffen in der Messestadt über Pfingsten ist. Daher fiebern nun alle dem WGT 2022 entgegen. Sowohl bei Organisationsteam, wie auch bei vielen Besuchern sind die Vorbereitungen im vollen Gange. Das WGT ist und bleibt viel viele Anhänger der schwarzen Szene der Höhepunkt im Jahr. Alljährlich erwartet die Messestadt über Pfingsten 20000 Besucher. Diese einmalige Atmosphäre gibt es zum WGT in der Messestadt. Das Wave-Gotik-Treffen taucht eine ganze Stadt in das einmalige Flair, das es nur zu Pfingsten zu erleben gibt. Die Einwohner der Stadt freuen sich jedes Jahr auf ihre "Schwarzen" Besucher.

Eine sehr gute Lösung

Dank intensiven Beratungen mit der Stadt Leipzig konnte das Treffengelände an der Agra-Halle auch in diesen Jahr als Heimat des WGT erhalten bleiben. „Seit den 12, April 2022 ist nun klar: Wir können das agra-Gelände wie gewohnt für das kommende WGT nutzen. Die Stadt hat nach Prüfung ihrer Gesamtkapazitäten entschieden, die Flüchtlinge aus der Ukraine erst später auf dem Areal unterzubringen, beziehungsweise an anderen Orten zu beherbergen. Wir freuen uns, dass die Stadt Leipzig somit ihrer Verantwortung in allen Belangen gerecht werden kann“, schreibt die Festivalleitung im Weltboten. Damit steht einem traditionellen Treffen der Gothicszene aus der ganzen Welt nichts mehr im Wege.


Ein Festival über die ganze Stadt verteilt

An rund 50 Veranstaltungsorten, über das ganze Stadtgebiet verteilt, laden wieder rund 200 Bands und Künstler zu schwarz-romantischen Festspielen ein. Damit zählt das WGT zu einem der weltgrößten Musikfestivals der schwarzen Subkultur. Musikalisch reicht das Spektrum von Dark Wave & Gothic, Post Punk, Batcave, Mittelalter und Neofolk bis hin zu Metal und Electro/EBM/Industrial. Neben bekannten Szenegrößen bietet das WGT alljährlich auch musikalische Überraschungen. Echte „Undergroundbands“ und Künstler aus den Randbereichen der Szenemusik laden zu musikalischen Neuentdeckungen ein. Schon lange vorher fiebern die Besucher ihren "Familientreffen" entgegen. Neugierig verfolgt man weltweit die Ankündigungen zu den bestätigten Bands auf der offiziellen Homepage des Treffens.

Ein Umfangreiches Musikprogramm erwartet die Besucher

Auch in diesem Jahr gibt es bis dato viele Leckerbissen und viele richtige Highlights aus der Szene zu entdecken. Es ist jedoch auch spannend, Neuentdeckungen zu erleben. So manche Band wurde erst nach ihrem Auftritt beim Wave-Gotik-Treffen so richtig bewusst wahrgenommen. Das weit gefächerte Programm bietet jedoch nicht nur Szenemusik. Inzwischen erwartet die Besucher ein umfangreiches kulturelles Angebot von Opern, Kammermusik bis hin zu Chor- und Orgelkonzerten. Gerade in den letzten Jahren verbindet die nach 30 Jahren inzwischen erwachsen gewordene Szene das WGT gerade mit diesen Angeboten. Jedes Jahr werden diese Möglichkeiten intensiver genutzt. Lesungen, Ausstellungen, Theater und Filmaufführungen laden zum Verweilen ein und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Führungen auf Leipzigs größtem und schönstem Friedhof, dem Südfriedhof nahe dem Völkerschlachtdenkmal, verraten Erstaunliches über alte Bestattungsrituale oder die dort lebenden Fledermäuse. Die bekanntesten Museen der Stadt gewähren WGT-Besuchern freien Eintritt. Dazu gehören das Museum der Bildenden Künste, das Ägyptischen Museum und in die Grassimuseen.


Einladung zum Picknick

Fast selbstverständlich eröffnet das Viktorianische Picknick am Freitagnachmittag vor Pfingsten auf der großen Wiese im Clara-Zetkin-Park das schwarz-bunte Treiben. Hier zeigen Hunderte Leipziger und ihre Gäste ihre fantasievollen Kostüme, wobei dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt sind. Von Renaissance, Barock, dunkler Romantik über Fetisch-Kultur bis hin zum Steampunk reichen die Varianten. Nicht nur Pressefotografen können hier fantastische Einblicke erhaschen.



Einige Absagen

Gothic Christ: Leider wird das 29. WGT ohne den gut besuchten WGT-Gottesdiente in der Peterskirche stattfinden. Nach zwei Pandemiejahren haben sich beim Vorbereitungsteam viele Veränderungen ergeben. Sie schreiben auf ihrer Homepage https://www.gothicchrist.com: Liebe Freunde und Mitstreiter von Gothic Christ, das Gothic Christ als Veranstaltung ist bis auf weiteres auf Eis gelegt. Dies liegt zum einen an der auch im Jahre 2021 vorherrschenden Pandemie-Situation, zum anderen jedoch an den jeweiligen Lebensumständen der Mitglieder des Freundeskreises Gothic-Christ. Kurz: Bei uns allen hat es einschneidende Umbrüche gegeben. Wir können derzeit nicht sagen, was die Zukunft für uns bringen wird – oder an welchen Orten wir leben werden. Alles ist offen... Bleiben wir also hoffnungsvoll, dass es in einem den nächsten Jahre zu Pfingsten wieder einen WGT-Gottesdienst gibt. Inwieweit andere Christen eine Alternative anbieten ist derzeit noch nicht bekannt.

Victorian Village: Das gemütliches Beisammensein von wunderbaren Menschen in schönen oder phantasievollen Outfits im herrlichen Ambiente des Gohliser Schlösschens muss in diesem Jahr leider ausfallen, da eine längerfristige Vorplanung nicht möglich war, schreiben die Organisatoren und hoffen auf einen erneuten Start im kommenden Jahr.

Steampunkpicknick: Das große Steampunkpicknick im Palmengarten des Deutsches Kleingärtnermuseums muss in diesem Jahr ausfallen, so melden es die Organisatoren.

Auch ohne WGT-Gesamtkarte wird Leipzig über Pfingsten zum Erlebnis.

Wie die Picknicks, so laden Vereine und Clubs zu öffentlichen Veranstaltungen während des Wave-Gotik-Treffens ein. Diese Angebote können auch ohne die offizielle Eintrittskarte besucht werden und locken auch Tagesbesucher in die Messestadt. Inwieweit der VEID (Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernder Geschwister in Deutschland e.V.) und Luci van Org wieder zu Musik und Lesungen einladen ist aktuell noch nicht bekannt. Wir informieren, wenn dazu etwas gemeldet wird.


Musikalische Highlights abseits der offiziellen Konzerthallen

EngelBisher gibt es einen Programmplan für das Musikprogramm in der Tankbar, Jahnallee 52 04177 Leipzig. An den vier WGT Tagen gibt es ein Musikprogramm, dass die schwarzen Seelen erfreut, „Schwarzes Pfingsten in der Tankbar“. Für Freitag ist das Motto Mittelalter geplant. Für Montag soll es Punkrock werden.. Der Samstag und der Sonntag stehen ganz im Zeichen der dunklen Elektrosound. Bekannte Bands, wie Painbastard und Synthattac sind u.a am Samstag dabei. Am Sonntag gibt es unter anderen Desastroes und ES23 zu erleben.

Freitag 03.06. Vorverkauf: 15,- €
Samstag 04.06. und Sonntag 05.06. im Vorverkauf: Einzelticket 18,- € Kombiticket Samstag und Sonntag: 30,- €
Montag 06.06. Eintritt: 5,- € Der Vorverkauf läuft bereits.






Nähere Informationen auf:
www.tankbar-leipzig.de und unter https://www.facebook.com/page/399221867327944/search/?q=Pfingsten


Leipzig ist zum WGT immer eine Reise wert

EngelDer 29. Wave-Gotik-Treffen hat wieder so einiges zu bieten und selbst ein Ausflug mit der ganzen Familie lohnt sich. Zwei Mittelaltermärkte, auf der Moritzbastei und im Heidnischen Dorf am Torhaus Dölitz, locken am Pfingstwochenende in die "Treffen-Stadt". Ein entspanntes mittelalterliches Flair, mit Spezereien jeder Art wird geboten. Zudem sind im Heidnischen Dorf musikalische Größen der Mittelalter, Mittelalter-Rock und des Folk-Metals zu erleben. Das „Gotische Kinderspektakel“ im Heidnischen Dorf lädt auch die Kleinen zum Amüsieren und Mitmachen ein, mit Kinderbogenschützen-Gilde, Kinderschminken, Jonglage, Drachen bemalen, Töpferei, Filzerei und einem Märchenzelt. Auch die Zinnfigurenausstellung des Torhauses Dölitz kann besichtigt werden.

Die Tageskarte für Erwachsene kostet 20 Taler.
Begünstigte (Kinder von 12-17) 5 Taler und Studierende mit entsprechenden Ausweis zählen erstmalig unter Begünstigte.
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
Mit WGT-Bändchen ist der Zutritt kostenlos.


EngelÜber eine ganze Reihe hochkarätischer Künstler wurde bereits informiert. Besucher können sich freuen auf:

Garmana , Tanzwut, Forndom Tvinna, Corvus Corax, Fiddler`s Green, Varg, Patty Gurdy`s Circle, Ragnaroek, Trobar de Morte, The Kingspipers, Haggefugg, Cesair, Fejd, Shireen, Katja Mooslehner, Storm Seeker, Aereonautica, Finsterforst, Feuerdorn, Waldkauz, Nachtwindheim, Donnertrummel, Murkeley, Kupfer & Eisen, Doctor Schlemihl & Kollegen und Angels Share.









Engel


Tickets gibt es hier:

http://www.wave-gotik-treffen.de/karten.php

Die 4-Tage-Gesamtkarte – 170 Euro .
Die Obsorgekarte (Zeltplatzgebühr) – 30 Euro
Parkvignette  für den Agra Treffenpark – 15 Euro
Das ausführliche Programmbuch "Pfingstbote"





Weitere Informationen:

Homepage:
http://www.wave-gotik-treffen.de/

Facebook:
https://www.facebook.com/WaveGotikTreffen/


Derzeit sind über 160 bestätigte Künstler beim WGT 2022 dabei.
Alle bisher bestätigten Künstler (immer aktueller Stand) sind hier aufgelistet.
Beim Klick auf den Bandnamen könnt ihr euch Informationen und ein Musikbeispiel anhören. Informationen über die bestätigten Künstler mit Verlinkungen gibt es auch über das WGT-Forum:

Bei Rezianer:

Einen Rückblick auf das 28. WGT (2019) gibt es hier bei uns auf der Seite.

Bitte achtet auf die WGT Sondersendung im Mai mit einem Vorgeschmack in Musik und Interviews zum WGT 2022 auf "Die Welt der dunklen Musik"

Die Band L’ame Immortelle wird beim 29. WGT mit dabei sein und ihre aktuelles Album „In tiefem Fall“ vorstellen.
Wir sprachen mit den beiden während ihres Konzertes in Erfurt am 8. April 2022. Sonja Kraushofer und Thomas Rainer berichten über das neue Album "In Tiefem Fall" kurz vor dem Konzert in Erfurt:



Lon Nils Fright ist mit seiner Band The Fright und brandneuem Album „Voices Within“ während des WGT im Täubchental zu erleben. In Kürze findet ihr hier ein Interview zum neuen Album.