NCN 2017

12. Nocturnal Culture Night
NCN2017
vom 8.-10. September 2017 Kulturpark Deutzen

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
MANtus: Martin Schindler und Chiara im Interview Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 14:55 Uhr

MAntus (c) Wolfgang HesseMANtus gehören zu den Bands, die es ohne die Gothic-Szene nicht geben würde. Seit ihrer Gründung sind Musik und Texte eng mit den Grundideen der Szene verbunden. Fast 15 Jahre gibt es jetzt die Band, die von Martin Schindler als Soloprojekt ins Leben gerufen wurde. Lange Zeit hat er gemeinsam mit Thalia all das, was ihn und die Szene bewegt, in Texte und Melodien einfließen lassen. Ihre Fans können sich noch heute in den Liedern wiederfinden und sich mit diesen identifizieren.

Anfang 2012 verließ Thalia als Sängerin die Band, und seit Mitte dieses Jahres hat MANtus die Sängerin Chiara Amberia gewinnen können. Chiara besticht durch eine außergewöhnliche und abwechslungsreiche Stimme und bereichert so die Musik von MANtus. Das zeigt besonders das erste gemeinsame Album "Wölfe", das MANtus im November veröffentlicht haben. Gemeinsam mit den Gothicrockern von ASP tourten die Band im Rahmen der "GeistErfahrer"-Tour im Spätherbst durch Deutschland.


Während ihrer Tour sprach Rezianer mit Chiara und Martin am 2. November 2012 im Haus Auensee in Leipzig. Im ersten Teil des Interviews erfahren wir über die Entstehung der Band MANtus, wie alles begann, bis zu der Zeit, als es plötzlich MANtus nicht mehr gab. Im zweiten Teil verraten uns Chiara und Martin, weshalb sie gern zur Gothic-Szene gehören, warum sie immer etwas langsamer und trauriger als andere Bands klingen, erklären die Hintergründe von "Wölfe" und lassen uns an ihren Plänen fürs neue Jahr teilhaben.

 

Interview mit MANtus Teil 1

MAntus (c) Wolfgang Hesse

 

Interview mit MANtus Teil 2

MAntus (c) Wolfgang Hesse