Eisbrecher auf Tour

Eisbrecher auf Sturmfahrt
Eisbrecher
Vom 29.9. bis 14.10.2017

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Abfeiern im Haus Auensee: Brann Open Air lädt zum Winterfest ein Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Freitag, den 04. Dezember 2015 um 12:39 Uhr

Zum Winterfest der Metaller hat am 28.11.2015 Brann Open Air in das Haus Auensee in Leipzig geladen. Dem vorwinterlichen Wetter trotzen vier Bands und heizen der Konzerthalle ein. Von den ersten Takten an herrscht ausgelassene Festivalstimmung und die Fans können nach Herzenslust abfeiern.


Im Saal und auf der Empore wird begeistert und lautstark gefeiert und gesungen.
Alle Bands haben einen Namen in der metallischen Musikszene, zählen zu den umjubelten Gästen bei großen und kleinen Festivals und konnten mit ihrem letzten Alben punkten.

Opener Elvenpath

Den Anfang des sechsstündigen Konzertmarathons machen Elvenpath.

ElvenpathDie Frankfurter Power-Metal-Band wurde 2002 ins Leben gerufen und konnte sich in den letzten Jahren auf vielen Festivals präsentieren. Das aktuelle Album "Pieces Of Fate" ist erst einige Monate alt und kam im März dieses Jahres in den Handel.

Ein Querschnitt durch ihr Schaffen spiegelt die Setlist an diesem Abend wider. Neben "Battlefield Of Heaven" aus dem jüngsten Longplayer gibt es Songs aus dem 2004er Debütalbum "Gateways" und dem 2008er Release "Spyrol". Den Abschluss macht "Guardians Of The Underground" aus dem 2011er Album "Elvenpath". Frontmann Dragutin Kremenovic beweist, dass seine Stimme optimal zum Heavy Metal passt. "My guitar is the time machine and Metal is the only way", behaupten Elevenpath im Song "Into The Future".

Dragutin Kremenovic bedankt sich beim Publikum, und freut sich, dass so viele schon bei den ersten Bands gekommen sind und natürlich, dass sie gemeinsam mit U.D.O. und Doro zusammen auf einer Bühne stehen dürfen. Auf Facebook sagen sie, dass das Haus Auensee, die größte Konzerthalle in der bisherigen Bandgeschichte war. Das wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein.

Archer auf Tour mit DoroArcher - Metal aus Kalifornien

"Culling The Weak" heißt das Studioalbum der kalifornischen Metalband Archer, die als nächste dem Haus Auensee einheizt. Dieses Debütalbum der Band aus Santa Cruz kam in Europa am 30. Juli dieses Jahr heraus. Dem Hardrock und dem Heavy Metal haben sich die drei Musiker verschrieben. Sofort geht es zur Sache, wenn das Trio die Bühne rockt.
Begeisterte Besucher in der ersten Reihe lassen es schon richtig krachen und headbangen gemeinsam mit der Band. Archer passen mit ihrer Musik fantastisch zu diesem Abend.

Die Band ist derzeit mit Doro Pesch auf ausgedehnter Europatournee, sicher auch ein Beweis für die Qualität der Band.

U.D.O.Metal-Urgestein U.-D.O. beim Brann Winterfest

Doch bevor Headliner Doro Pesch mit ihren Mannen die Bühne rockt, wird es heiß, heiß mit U.D.O. Die Stimmung im Saal erreicht ihren Höhepunkt, als das Licht erlischt und die ersten Musiker die Bühne betreten. Es herrscht beinahe Wacken-Stimmung, als Udo Dirkschneider das Mikrofon mit seiner Stimme traktiert.

Das Urgestein des Harrock und Heavy Metal beherrscht sein Handwerk perfekt. Der Metaller bringt mit seiner Stimme die Halle zum Kochen. Zwei Gitarren, Bass, Keyboard und Schlagzeug sind eine umfassende Besetzung und das spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Facetten der Musik wieder. Kein Lied klingt gleich. Produktionen seit 1987 ohne Pause lassen ein unerschöpfliches Songrepertoire entstehen. So gibt es abwechslungsreiche 90 Minuten, die keine Wünsche der eingefleischten U.D.O.-Fans offen lassen. Da ist es auch kein Wunder, dass die Band zu drei Zugaben noch einmal auf die Bühne zurückkehrt.

"Animal House", "They Want War", "Metal Machine", "Metal Heart" und "Fast As A Shark" sind nur einige der Songs von der Wunschliste der Fans, die an diesem Abend erklingen.

Doro Pesch Headliner beim Brann Winterfest 2015Powerikone Doro - Headliner des Abends

Der Höhepunkt und sicher von vielen sehnsüchtig erwartet, ist Doro als Headliner des Brann Winterfestes. Wie immer strahlt sie die pure Lebensfreude aus, wenn sie die Bühne betritt und natürlich gleich so richtig Gas gibt. "Earthshaker Rock" heizt die Stimmung in Konzertsaal an, die von den ersten Takten an grenzenlos zu sein scheint. Doro wurde zuvor von U.D.O.s Keyboarder äußerst engagiert angekündigt, was keinen Zweifel lässt, dass hier ein wahrer Fan der Queen of Metal ans Mikrofon getreten  ist.

Nicht ganz zufällig ist Doro zur Stippvisite in Leipzig beim Brann Winterfest. Derzeit befindet sie sich gerade auf ihrer Tour 2015 durch ganz Europa.

Pure Energie steckt in dieser Powerfrau. Sie wirbelt über die Bühne von rechts nach links, hält das Mikrofon ins Publikum und feiert ihre Fans. 30 Jahre ist Doro Pesch mittlerweile unterwegs, 30 Jahre vereint sie Hardrocker und Metal-Heads miteinander. Und aus diesen 30 Jahren gibt es am Festivalabend viel zu hören. Vom ersten Album bis zu aktuellen Kompositionen reichen die Songangebote. Die Begeisterung im Saal springt sofort auf die Bühne über und Band und Frontfrau geben diese mit viel Spielfreude zurück. Die Gitarristen Bas Maas, Luca Princiotta und Bassist Nick Douglas nutzen die Bewegungsfreiheit ihrer Instrumente und wirbeln über die Bühne. Schlagzeuger Johnny Dee drischt auf die Becken und überzeugt zu "Hounted Heart" mit einem fast 10-minütigen Solo. Doch was wäre ein Doro-Konzert ohne die Klassiker?

Doro und Band "Burning The Witches", "Fight For Rock" und "Night Of The Warlock" werden aus vollen Kehlen mitgesungen. Die Ballade "Without You" möchte Doro an diesem Abend allen wunderschönen Frauen widmen: "Ihr seht wunderbar aus".
Die Wackenhymne "We Are The Metalheads" darf natürlich ebenso nicht fehlen, wie die in Deutsch und Englisch gesungene Ballade "Für immer", "Deep Inside My Heart".

Mit "All We Are" und einem großen Publikumschor möchte sich Doro von den Leipziger Fans verabschieden, doch sie darf natürlich noch nicht gehen. Aus dem Publikum ertönen Wünsche, "Revenge" und "Breaking The Low". Beide Songs erklingen danach im Zugabenblock. Mit "Are You Ready For Me", "Do You Love Me In Black" aus der Ballade "Love Me In Black" ist dann wirklich Schluss, nichts geht mehr.

"Dankeschön Leipzig, es war super geil heute Abend", ruft sie den Fans zu: "Let Me See Your Horns, Metal Horns".

Doch für einige Fans ist Doro nach dem Konzert noch ganz persönlich da. Im Fotograben gibt sie Autogramme und so manche Selfies können die Fans mit nach Hause nehmen.

Der gelungene Abschluss der 2015er Konzertsaison macht Spaß – und Vorfreude auf das Brann Open Air 2016.

 

--> Bilder Brann Winterfest 2015 in Leipzig <--

 

Setliste Doro 28.11.2015 Brann Winterfest

Earthshaker Rock
I Rule The Ruins
Rock Till Death
Raice Your Fist
Burning The Witches
Fight For Rock
Night Of The Warlock
Without You
Chained
Hellbound / Metalracer
Für Immer
Haunted Heart / Drum Solo
We Are The Metalheads
All We Are
-----------------------------------
Revence
Breaking The Law
Love Me In Black

Weitere Infos
Brann OPEN Air  www.brann-openair.de
Elvenpath elvenpath.com
Archer archernation.com
U.D.O. www.udo-online.com
DORO www.doromusic.de

Bei Rezianer

Doro in Erfurt

Vielen Dank an das Team von Brann Open Air für Akkreditierung und Fotoerlaubnis!