NCN 2017

12. Nocturnal Culture Night
NCN2017
vom 8.-10. September 2017 Kulturpark Deutzen

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Faun kommen nach Erfurt und entführen während ihrer Midgard Tour in die nordische Mythenwelt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Dienstag, den 14. März 2017 um 12:11 Uhr

FaunErzählungen aus der Edda und anderen mystischen Geschichten aus der Zeit des Mittelalters haben sich Faun auf ihren aktuellen Album Midgard verschrieben. Faun ist bekannt für romantische, mystische Klänge und für rhythmisch, kraftvolle Trommeln unterstützt mit elektronischen Beats und damit eigentlich keine reine Mittelalterband. Im Zentrum ihres Pagan Folk stehen Themen aus der Natur, aus Sagen und Mythen, die seit jeher das Leben der Menschen im Bann der Naturereignisse bewegten. "Die Hörer heute haben nicht mehr das Ohr des Mittelalters.", so erklärt Oliver s. Tyr, Frontmann von Faun. "Das Musikgefühl in unserer Zeit ist nicht beschränkt auf Dudelsäcke, Flöten und Laute. Vielmehr ein großer Sound, archaische Trommeln, Hall und eine beeindruckende Lichtshow portieren unsere Musik und die Lieder aus längst vergangenen Zeiten in unsere Gegenwart."


Midgard wird begleitet von einer fulminanten Lichtshow


Genau das können die Besucher der gerade laufenden Midgard Tour erleben, ganz im Gegensatz zur Kirchentour im letzten Herbst. Die Zusammenarbeit mit der Norwegischen Darkfolk Band Wardruna beschert den Hörern einen Song über den Göttervater Odin auf dem Album. Er beschreibt, wie Odin in der Weltenesche (auch Weltenbaum genannt) Yggdrasil 9 Tage und 9 Nächte mit dem Kopf nach unten hing um die Runen (16 Magische Zeichen – heißt es dazu im Text) empfängt. Inmitten des Songs ist Warduna selbst zu hören. Mit eigenem Sound und der Originalsprache der Edda entführen sie die Zuhörer direkt in die nordische Mythologie.

Martin Seeberg und Einar Selvik sind Gäste und unterstützen live

MidgardUm dies den Besuchern der Show authentisch zu vermitteln ist bei einigen Konzerten Einar Selvik (Frontmann von WARDRUNA) dabei. Weiterhin haben sich Faun den Multiinstrumentalisten Martin Seeberg (TROLLSKA POLLSKA, ASYNJE, ex-VALRAVN) als Livegast eingeladen. Der Musiker kommt aus Dänemark und wird die sechs Bandleute von Faun auf der Violine und der Bratsche unterstützen. "Sein Geigenspiel klingt nicht irisch oder klassisch, sondern schon beinahe nordisch." stellt Oliver s. Tyr fest und freut sich über diesen Gast.
Als neues Bandmitglied können die Besucher Linda Fella bei den Konzerten erleben. Die Ex-Frontfrau von Eluweitie passt sehr gut zur Band, bestätigt uns Oliver s. Tyr. "Genau ihre musikalische Ausrichtung, der zweistimmige Frauengesang und ihre Vorliebe für die Folklore Skandinaviens ergänzen hervorragend unsere Truppe."
Die verbleibenden Shows der Midgard Tour führen die Band weiter durch Deutschland und nach Zürich. Am 21 und 22. März kommen sie nach Mitteldeutschland und sind in Erfurt und Dresden zu erleben (siehe Tourdaten).


Neues Album zur Tour


Passend zur Tour ist ein begleitendes Album erschienen. Zum vollständigen Midgard Album gibt es eine Bonus CD  mit viele Songs in einem akustischen Gewand, wie sie letztes Jahr in Kirchen in Deutschland gespielt wurden. Diese Doppel CD erscheint als MIDGARD TOUR EDITION mit 23 Liedern und 32 Seiten Booklet im edlen Digipack.


Tourdaten Faun Midgard Tour 2017

Do. 16.03.17 - D Bremen - Glocke
Fr. 17.03.17 - D Halle/S. - Händel Halle
Sa. 18.03.17 - D Erlangen, - Heinrich-Lades-Halle
Di. 21.03.17 - D Dresden - Alter Schlachthof
Mi. 22.03.17 - D Erfurt - Messe
Do. 23.03.17 - D Hamburg - Mehr!Theater
Fr. 24.03.17 - D Kiel - Kieler Schloss
Do. 11.05.17 - D München - Alte Kongresshalle
Fr. 12.05.17 - CH Zürich – Volkshaus

 

Faun

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview Teil1

Interview Teil2


Band:

Oliver s. Tyr, Fiona Frewert, Niel Mitra, Stephan Groth, Rüdiger Maul, Laura Fella


Weitere Informationen:

Homepage: www.faune.de/
Facebook: https://www.facebook.com/FaunOfficial/


Vielen Dank an Rosenheim Rocks für die Interviewmöglichkeit.