Lordi - Deadache Drucken E-Mail
Geschrieben von: Cindy Loether   
Donnerstag, den 09. September 2010 um 21:09 Uhr

Lordi - DeadacheLabel: Gun Record (Sony BMG)
Genre: Hard Rock
Erschienen: 24.10.2008


Would You Love A Monsterman? Yes, we would! Lordi melden sich mit dem Album "Deadache" zurück. In gewohnter Manier liefern die Monster aus den düsteren Einöden Finnlands eine rockige CD ab.

Mit dem Intro "SCG IV" beginnt die Monstershow: "Girls Go Chopping" und "Bite It Like A Bulldog" knallen in Lordi-Manier laut und kräftig entgegen. Etwas ruhiger, melancholischer und nachdenklicher schließt sich "Monsters Keep Me Company" an. Aber die Finnen können nicht lange ruhig bleiben, mit "Man Skin Boots" wird es bereits wieder lauter und gitarrenlastiger.

In diesem Hard-Rock-Stil geht es mit "Dr. Sin Is Inweiter". Es folgen "The Ghosts Of The Heceta H", ein sehr schönes Stück mit wunderbaren Gitarren, und "Evilyn", ein eher ruhigerer Track, den man fast schon Rock-Ballade nennen könnte.

Etwas Ungewöhnliches stellt "The Rebirth Of The Countes" dar: Bei diesem sehr ruhig gehaltenen Klavierstück sind keinerlei Gitarren und kein männlicher Part zu hören; stattdessen spricht kurz eine französische Frauenstimme. Der Track bietet eine interessante Zwischenpause, welche durchaus passt.

Nach dem kurzen, ruhigeren Intermezzo beginnt ein weiterer rockiger Part "Raise Hell In Heaven" haut wieder in die Saiten und lässt es krachen. Ebenso energisch, aber etwas melodischer folgt der Namensgeber des Albums, "Deadache", dem sich das wesentlich härtere Stück "The Devil Hides Behind Her" anschließt, das Hard Rock pur verkörpert. "Missing Miss Charlene" bildet den Abschluss, und großartige Gitarrensoli lassen das Album ausklingen.

Hard-Rock-Heaven, ähm -Hell, Lordi lassen sich nicht lumpen und geben ihren Fans, was sie wollen: Monster-Rock! Ein gelungenes Album ist entstanden, das nicht nur durch Gitarren überzeugen kann.

Hard Rock vom Feinsten und wunderbare Gitarren – Lordi liefern hier ein interessantes Album ab, das deutlich macht: Die Monster wissen genau, wie sie ihre Fans einfangen.

Trackliste:

01 SCG IV (Intro)
02 Girls Go Choppingmp
03 Bite It Like A Bulldog
04 Monsters Keep Me Coany
05 Man Skin Boots
06 Dr Sin Is In
07 The Ghosts Of The Heceta H
08 Evilyn
09 The Rebirth Of The Countes
10 Raise Hell In Heaven
11 Deadache
12 The Devil Hides Behind Her
13 Missing Miss Charlene

Band:
Gesang: Tomi "Lordi" Putaansuu,
Schlagzeug: Backing Vocals: Sampsa "Kita" Astala,
E-Gitarre: Jussi "Amen" Sydänmaa,
Bass: Samer "Ox" el Nahhal,
Keyboard: Leena "Awa" Peisa

Homepage: http://www.lordi.fi