Rezianer.de
Leipzig trägt Schwarz – Von 18. bis 21. Mai 2018 erwartet das 27. Wave-Gotik-Treffen seine Besucher Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 19. März 2018 um 00:00 Uhr

Engel








Viele Anhänger der schwarzen, sprich Gothic-Szene fiebern alljährlich ihrem "Familientreffen" über Pfingsten entgegen. Schon lange vorher herrscht Vorfreude auf das weltgrößte Treffen der Anhänger der Gothic-Subkultur. Die Zahl 27 bestätigt, dass diese Tradition, sich in Leipzig zu treffen, bereits über ein Vierteljahrhundert besteht. So werden sich vom 18. bis 21. Mai 2018 wieder 20000 schwarz und bizarr gekleidete Menschen aus aller Welt in der Messestadt begegnen. Das Wave-Gotik-Treffen taucht eine ganze Stadt in das einmalige Flair, das es nur zu Pfingsten zu erleben gibt.

Weiterlesen...
 
Maerzfeld, Sündenrausch und Hemesath – ein Abend des Düsterrocks in Erfurt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Sonntag, den 18. März 2018 um 00:00 Uhr

HeliMittlerweile gehört wohl Erfurt und ganz speziell der Club From Hell nahe dem Flughafen Erfurt zu den Konzerthallen, wo sehr gern ein Tourabschluss gefeiert wird. Für Maerzfeld, Sündenrauch und Hemesath ging mit dem Konzert am 17. März eine Tour zu Ende, die für Maerzfeld sieben Wochen und für die anderen beiden Bands zumindest einige Konzerttermine umfasste.
Gespannt fieberten alle Beteiligten, Bands wie Publikum den außergewöhnlichen Dingen auf der Bühne entgegen.

Weiterlesen...
 
Brachialromantiker reisen ins Morgenland Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Dienstag, den 13. März 2018 um 07:07 Uhr

Holly ruft… und das nicht allein. Mit ihrer Tour zum aktuellen Album gleichen Namens möchten Letzte Instanz viele ihrer Fans und Musikfreunde in ganz Deutschland auf dieser Reise mitnehmen. Am 2. März hieß es Tourstart und der wurde in Erfurt gefeiert. Im Club From Hell am Erfurter Flughafen sollte es an diesem Abend brachial und romantisch werden. Bei Temperaturen weit unter null wurde es im Club zusammen mit den fast 200 Besuchern schließlich kuschelig warm. Doch bevor die "Instanz" die Bühne rockte stellte sich Scarlet Dorn mit ihrer Band dem Erfurter Publikum.

Weiterlesen...
 
Harpyie – Blindflug (2018 re-recorded) Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 10:05 Uhr

Label: Metalville
Genre: Mittelalter/Folkmetal
Erscheint: 26. Januar 2018

Es war im Jahre 2012 und es war das Debütalbum einer Band, die vielversprechend zu dieser Zeit in die Mittelalterrockszene und in die Welt des Folk Metals hineinpreschte. Jetzt etwa sechs Jahre danach heißt es wieder Blindflug aus dem Hause Harpyie, diesmal jedoch ganz bewusst und mit viel Selbstvertrauen. Die Band um Frontmann Aello hat tatsächlich die Songs ihres Debütalbums hergenommen, komplett neu arrangiert, textlich überarbeitet und neu aufgenommen.

Weiterlesen...
 
Eisfabrik, RRoyce und Alienare feiern Tourabschluss in Erfurt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 19. Februar 2018 um 00:00 Uhr

© Wolfgang HesseDie Außentemperaturen passten. Eisfabrik beenden ihre Tour zur Albumveröffentlichung "Null Kelvin". Auch wenn das Thermometer die Wochen danach noch weiter in die Negativen kroch, so wird der Absolute Nullpunkt von -273,15 Grad Celsius wohl nie erreicht werden.
Am 10. Februar zieht es viele Leute in das From Hell, den alternativen Club am Flughafen Erfurt. Drei Bands der Dark-Elektro-Szene tourten mit der Kaltgebiete Tour 2017/2018 gemeinsam durch die Republik und begeisterten die Fans landein landab. Mit viel Begeisterung erwarten Hunderte Besucher Alienare, RRoyce und Eisfabrik zu ihrem Tourabschluss in Erfurt. Und, wer nicht dabei war, der hat echt etwas verpasst, denn solch eine einmalige Show wird es wohl nicht noch einmal geben. Alle Musiker gestalteten zusammen einen Tourabschluss, ein Programm zur Freude der Mitwirkenden und natürlich der Besucher.

Weiterlesen...
 
Erinnerungen an Schandmaul und Krayenzeit am 2. Dezember zur Leuchtfeuertour in Erfurt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Donnerstag, den 04. Januar 2018 um 21:31 Uhr

© Wolfgang Hesse© Wolfgang Hesse













Es hat sich etwas getan, bei den Akteuren des Abends. Beide Bands haben sich personell verändert. Während Krayenzeit schon vor geraumer Zeit einen größeren Personalwechsel erlebten sind bei Schandmaul die Wunden noch frisch. So zumindest kann man Frontmann Thomas Lindner verstehen, als er nach dem ersten Song von der Veränderung spricht. Anna Katharina Kränzlein wird vermisst, schade denken die Fans in dem fast ausverkauften Stadtgarten in Erfurt. Doch der Frontmann von Schandmaul bedankt sich zugleich beim Ersatz. Saskia von GANAIM (Celtic Folk Music) spielt die Violine und Jessica von Krayenzeit steht mit ihrer Drehleier bei so einigen Songs zur Verfügung. Also, und das verspricht der folgende Abend, hat es äquivalenten Ersatz gegeben, obwohl das Wort Ersatz an dieser Stelle wohl nicht das richtige ist.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 37