Rezianer.de
27. Wave-Gotik-Treffen 2018 in Leipzig – Höhepunkt der schwarzen Subkultur Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 04. Juni 2018 um 00:00 Uhr

© Wolfgang Hesse Wieder geht ein ereignisreiches Wave-Gotik-Treffen zu Ende. Die 27. Auflage bescherte Leipzig über 21000 Besucher, ist der offiziellen Pressemeldung zu entnehmen. Bei angenehmen frühlingshaften Temperaturen und meist Sonnenschein konnte so richtig Festivalstimmung aufkommen. Über 200 Künstler an etwa 60 verschiedenen Orten in der Stadt sorgten für die nötige Stimmung, Unterhaltung und Beschäftigung. Auch die Leipziger Bürger standen dem schwarz-buntem Treiben in den Straßen ihrer Stadt wieder sehr offen entgegen. Überall bemerkte man Menschen, die bei Fragen zu Verkehrsmitteln oder Örtlichkeiten den Gästen aus aller Welt halfen. Die Vielsprachigkeit der Gothics in der Stadt war zu diesem WGT überall besonders sichtbar. Da vermischte sich Englisch, Deutsch, Dialekte oder die Schweizer Wortart mit Spanisch oder Russisch. Das WGT als weltgrößtes Treffen der schwarzen Subkultur ist noch internationaler geworden.

Weiterlesen...
 
Joachim Witt – Tourauftakt Rübezahl in Erfurt und Interview Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Samstag, den 05. Mai 2018 um 17:31 Uhr

© Wolfgang Hesse© Wolfgang Hesse








Joachim Witt ist immer für eine Überraschung gut. Das sollten auch die Besucher am 20. April im Erfurter Stadtgarten erleben. Kurz nach der offiziellen Veröffentlichung seines neuen Longplayers mit dem vielversprechenden Namen "Rübezahl" wurde zum Tourstart eingeladen. Auch dieses Album wurde von seinen Fans, sprich Croudfunding, mitfinanziert. Für Witt ist die größtmögliche Freiheit bei seinem Alben sehr wichtig und er lässt sich ungern reinreden. Zusammen mit Produzent Chris Harms von Lord of the Lost ist ein Werk entstanden, auf des Joachim Witt sichtlich stolz ist.


Weiterlesen...
 
Frei.Wild auf Tour – Ein Feuerwerk des deutschsprachigen Rocks Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 30. April 2018 um 00:00 Uhr

Die Band mit dem Geweih im Logo war auf Tour. Der dazugehörige Grund steht seit einigen Monaten in der CD-Regalen. Rivalen und Rebellen heißt das elfte Studioalbum der Band aus Südtirol. Die Band schlägt mit dem aktuellen Longplayer bewusst in die Kerbe vergangener Alben, sorgt aber zugleich für einige große Überraschungen. Fans und Kritiker haben das durchaus geschätzt. Frei.Wild ist kein linker Rock und nein, Frei.Wild ist auch kein rechter Rock, ist politisch mittig angesiedelter aber dennoch absolut geradliniger „Mitten ins und durchs Herz der Gesellschaft“, eben ehrlicher Deutschrock.

Weiterlesen...
 
Leipzig trägt Schwarz – Von 18. bis 21. Mai 2018 erwartet das 27. Wave-Gotik-Treffen seine Besucher Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 19. März 2018 um 00:00 Uhr

Engel








Viele Anhänger der schwarzen, sprich Gothic-Szene fiebern alljährlich ihrem "Familientreffen" über Pfingsten entgegen. Schon lange vorher herrscht Vorfreude auf das weltgrößte Treffen der Anhänger der Gothic-Subkultur. Die Zahl 27 bestätigt, dass diese Tradition, sich in Leipzig zu treffen, bereits über ein Vierteljahrhundert besteht. So werden sich vom 18. bis 21. Mai 2018 wieder 20000 schwarz und bizarr gekleidete Menschen aus aller Welt in der Messestadt begegnen. Das Wave-Gotik-Treffen taucht eine ganze Stadt in das einmalige Flair, das es nur zu Pfingsten zu erleben gibt.

Weiterlesen...
 
Maerzfeld, Sündenrausch und Hemesath – ein Abend des Düsterrocks in Erfurt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Sonntag, den 18. März 2018 um 00:00 Uhr

HeliMittlerweile gehört wohl Erfurt und ganz speziell der Club From Hell nahe dem Flughafen Erfurt zu den Konzerthallen, wo sehr gern ein Tourabschluss gefeiert wird. Für Maerzfeld, Sündenrauch und Hemesath ging mit dem Konzert am 17. März eine Tour zu Ende, die für Maerzfeld sieben Wochen und für die anderen beiden Bands zumindest einige Konzerttermine umfasste.
Gespannt fieberten alle Beteiligten, Bands wie Publikum den außergewöhnlichen Dingen auf der Bühne entgegen.

Weiterlesen...
 
Brachialromantiker reisen ins Morgenland Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Dienstag, den 13. März 2018 um 07:07 Uhr

Holly ruft… und das nicht allein. Mit ihrer Tour zum aktuellen Album gleichen Namens möchten Letzte Instanz viele ihrer Fans und Musikfreunde in ganz Deutschland auf dieser Reise mitnehmen. Am 2. März hieß es Tourstart und der wurde in Erfurt gefeiert. Im Club From Hell am Erfurter Flughafen sollte es an diesem Abend brachial und romantisch werden. Bei Temperaturen weit unter null wurde es im Club zusammen mit den fast 200 Besuchern schließlich kuschelig warm. Doch bevor die "Instanz" die Bühne rockte stellte sich Scarlet Dorn mit ihrer Band dem Erfurter Publikum.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 37